Bassiji spielen Fangis auf der Straße!

Iran’s Vulnerability to Foreign Economic Pressure

Atombombe

Atomschein!

For several years, Iran‘s economy was cushioned from foreign pressure by the high price of oil. That has changed as oil prices have declined and Tehran‘s poor policies have exacerbated serious structural weaknesses. The most likely prospect is that during the next few years, Iran‘s economy will face serious problems. Foreign economic pressure could add to those problems. Furthermore, Iranian public opinion is likely to exaggerate the impact of the foreign pressure and to blame the Ahmadinezhad government’s hardline stance for the country’s economic difficulties. Let me expand on these points, after making a few remarks about Iran‘s structural economic problems. [...]

Analyse und Lösungsvorschlag von Patrick Clawson

Wer steckt hinter der Grünwelle?

zu “Zwei Möglichkeiten”

noch zu “Zwei Mgölichkeiten: Hier in einem Interview mit Ali Alfoneh in Jungle World vom 24.06.09 […]

“Junge Arme” waren die ersten

Welche allgemeine Verwirrung in der Linken angesichts der Lage im Iran herrscht zeigt symptomatisch ein Interview, das die Junge Welt, die ansonsten stramm hinter der iranischen Regierung steht, mit einer linken Exiliranerin geführt hat. 

Diese klärt erst einmal über den sozialen Hintergrund der Proteste auf. Zwar scheinen da viel proletarisches Wunschdenken und verkürzte leninistische Analyse mitzuschwingen (Iranische Wirtschtspolitik ist neoliberal!), doch angesichts all jener, die im Juni noch in der Protestbewegung nur Bürgertöchterchen- und Söhnchen entdecken konnten, bzw. Discomiezen,  lesen sich ihre Ausführungen sehr erhellend: 

Da fragt die Junge Welt also: Wie setzt sich die Bewegung zusammen? Westliche Medien vermitteln den Eindruck, daß sie sich vorwiegend auf wohlhabendere und gebildetere Schichten stützt. (Damit bezeichnet der Interviewer die jw selbst als „westliches Medium“, denn tagelang durfte man auf ihren Seiten genau dies lesen)

Und bekommt die Antwort: Der Eindruck stimmt nicht. Die meisten Arbeiter und arbeitslosen Jugendlichen empfinden es als beleidigend, wenn Ahmadinedschad Bargeld oder Naturalien unter den Armen verteilt. Sie wollen keine Bettler sein, sondern beharren auf ihren Rechten – Almosen in Gestalt eines Sacks Kartoffeln ändern nichts an der neoliberalen Politik. Im Iran wird mit jedem Tag die Kluft zwischen Arm und Reich größer – junge Arme waren die ersten, die auf die Straße gingen. Die Mittelschichten kamen erst hinzu, als die Proteste größer wurden. 

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in Hintergrund. Leave a Comment »

Katz-und-Maus-Spiel mit iranischen WMD*-Händlern

Das Office of Foreign Assets Control (OFAC) des US-Finanzministeriums, zuständig für Wirtschafts- und Handelssanktionen gegenüber ausgewählten Ländern und ihren Agenten, Terroristen und Drogenhändlern, hat gestern seine neue Non-Prolifaration-Liste veröffentlicht, darunter natürlich auch iranische Firmen. Schon bei den oberen Einträgen geht’s los. Man kann gut nachverfolgen, wie die Firmen ihre Alias-Namen wechseln.

Stand: 30. Juli 2009

OFFICE OF FOREIGN ASSETS CONTROL / SPECIALLY DESIGNATED NATIONALS AND BLOCKED PERSONS

Einfach nur die Datensätze (pdf-Datei) runterscrollen. Sie sind alphabetisch aufgelistet. Vor den Alias-Namen steht immer “a.k.a.”, also engl. für alias.

Die Liste ist sehr umfangreich. Also einfach abwarten bis sie sich öffnet.

http://www.treas.gov/offices/enforcement/ofac/sdn/t11sdn.pdf

——————
*WMD: Weapons of Mass Destruction

Die (Schönheit der) Macht hinter der Macht I

Lieutenant General Reza Mohammad-Soleimani

A senior Iranian military official says the Islamic Revolution Guards Corps (IRGC) has turned into the “most competent military power” in the Middle East. (…)  “The IRGC is a living phenomenon which is rooted in the Islamic Revolution and which defends the Islamic Republic of Iran against ‘hard’, ‘semi-hard’ and ‘soft’ threats,” he was quoted by IRNA as saying.

Veröffentlicht in News. 1 Comment »
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 49 Followern an