Bushehr: Russische Indifferenzen

Iran nuclear plant launch unrelated to sanctions: Russia

MOSCOW (AFP) – Iran’s launch of a Russian-built nuclear power plant will go ahead and is in no way linked to possible new sanctions over its alleged weapons programme, Russia’s foreign ministry said Thursday.

“It would be wrong to make any links between the construction and the launch of the plant and the growing need to take new measures towards Tehran,” ministry spokesman Andrei Nesterenko said, quoted by Russian news agencies.

Den Rest des Beitrags lesen »

Rafsandschanis Enkel festgenommen

Auch wenn er sich explizit auf die Seite des Regimes geschlagen hat, schützt das seine Familie nicht vor den Häschern:

Der Enkel des reformorientierten iranischen Ex-Präsidenten Akbar Haschemi Rafsandschani ist nach seiner Rückkehr aus London in Teheran festgenommen worden. Die Nachrichtenagentur Fars berichtet, Hassan Lahuti sei mit Haftbefehl ergriffen und ins Gefängnis gebracht worden. Laut der oppositionellen Website Rahesabs hängt die Festnahme des 23-Jährigen möglicherweise mit Vorwürfen gegen seine Mutter Faeseh Rafsandschani zusammen.

Veröffentlicht in Hintergrund, News, Vor Ort. Schlagwörter: , . Leave a Comment »

Ein Neujahrsfest in Teheran

Wir sind nicht alle, es fehlen die Gefangenen!

Newroz vor dem berüchtigten Evin-Gefängnis:

Aus dem Evin Gefängnis

An Iranian opposition website has published a list of 192 prisoners being held at ward 240 of Evin prison that it has obtained through an intelligence agent operating in the ward in question. The leaked list contains the names of 192 inmates at ward 240 who were being held there until 9 March 2010.

More

Veröffentlicht in News, Vor Ort. Leave a Comment »

Feiertagsdramaturgie

Übernommen von Iranian German

Iranisches Feuer und volle Hosen

Es ist wieder einmal so weit. Die verlogene Propaganda-Maschinerie der islamischen Republik wird in Gang gesetzt. Schirmherr der neuesten Ausflüge in die geistige Unterwelt war diesmal der oberste Führer selbst.

Den Rest des Beitrags lesen »

MEMRI-Kurzmeldungen

Iran, die Republik der Frauendiskriminierung

Am 8. März haben die iranischen Frauen sich erneut zu Wort gemeldet obwohl der internationale Frauentag im Iran verboten ist. Friedliche Proteste im In- und im Ausland gegen die geschlechtsspezifische Apartheidpolitik kennzeichneten den Tag auch in diesem Jahr.

Artikel von Wahied Wahdat-Hagh

Veröffentlicht in News, Vor Ort. Leave a Comment »
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 49 Followern an