Schuetzenhilfe fuer Teheran

Voellig zu Recht prangern Hooshang Amirahmadi and Kaveh Afrasiabi das toenende Schweigen des sog. Westens gegenueber Bahrain an. Brutal und mit Hilfe der klerikalautokratischen Saudis wurde in dem Golfstaat eine Protestbewegung niedergemacht, deren Forderungen mehr als legitim und zudem auch noch ausserst moderat waren:

Instead of condemning the Bahraini government’s oppression of its citizens and backing the protesters‘ legitimate demand for a constitutional monarchy, the EU and the US have confined themselves to vacuous statements without taking any action proportionate to the gravity of the political crisis in Bahrain.

Nur: nichts was in Bahrain passiert, geschieht ohne Auswirkungen auf den Iran. Die zwei Guardian Autoren nutzen so auch gleich die Gelegenheit westliche Doppelstandars anzuprangern und sich auf die Seite des Iran zu schlagen:

 The absence of real pressure applied on Saudi Arabia and Bahrain by the EU and the US, compared with their heroics on Iran, will only deepen the present gulf of distrust between Iran and the west, thus making it less likely that Tehran will take EU’s recent offer of improving relations seriously.

Under a EU-US double-standards scenario, Tehran will also remain intransigent regarding its tension with the US, nuclear programmes and human rights violations.

Und schon hat man wieder ein wenig Propaganda light fuer den Iran. Dank der voellig verfehlten und kurzsichtigen Nahostpolitik der Obama-Administration, die einzig auf ein enges Buendnis mit Saudi Arabien setzt, faellt es selbst jetzt leicht, den Iran propagandistisch einmal mehr als bedauernswertes Opfer der westlichen Doppelmoral zu praesentieren.

Veröffentlicht in Hintergrund. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: