Einfach und logisch und mt Gott im Rücken

Die libanesische Hisbollah plant systematisch ihre Terroranschläge. Ihr organisierter Geheimdienstapparat leistet Vorarbeit für die Terroristen. Gleichzeitig verficht die libanesische Hisbollah eine totalitäre Ideologie des Khomeinismus. Farsnews berichtet am 12. April 2011 wie die Ermordung von 12 israelischen Offizieren und Soldaten im August 2006 planmäßig vorbereitet worden ist. 18 weitere Soldaten seien damals schwer verletzt worden. Der Geheimdienst der Hisbollah habe tagelang militärische Informationen gesammelt und erst dann einen Raketenangriff gegen eine israelische Militärstation gestartet. Zudem habe Hassan Nasrallah schon im Jahre 2006 mehrfach warnend verkündet, dass die Hisbollah genaue Informationen über die Atomfabrik Dimona, über Industrieanlagen, Waffenlager, Flughäfen und über Gebäude der staatlichen Bürokratie besitzt. Außerdem könne der Geheimdienst der Hisbollah auch Telefongespräche abhören, die in Israel geführt werden.

Den ganzen Artikel lesen

Veröffentlicht in News. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: