Eine Kritik der Grünen Bewegung

Von Nikahang Kowsar:

Bis vor Kurzem war eine Aktivistengruppe der Grünen Bewegung der Meinung, dass die iranischen Verhältnisse nicht mit denen in Ägypten vergleichbar seien, weil es dort keine „Revolutionsgarden“ gebe… Wie ist es denn in Syrien? Ist das Vorgehen der Assad-Anhänger schwächer als das, was wir in den Städten Irans gesehen haben? Was bewirkt, dass die Menschen in Syrien keine Angst haben?

Vielleicht sollten wir statt alles zu rechtfertigen, was die Protestbewegung der Iraner zu einer Teilzeitbeschäftigung gemacht hat, die Probleme ernsthaft besprechen. Nicht erneut falsch verstehen: Mein Ziel mit der Erörterung des Problems ist nicht, jemanden zur Gewalt aufzurufen oder in Lebensgefahr zu bringen. Vielmehr geht es mir darum, in dem begrenzten Raum, der uns bleibt, die Mängel besser zu lokalisieren.

Die wichtigste Frage, die sich stellt, ist, warum es der Führung der Grünen Bewegung nicht gelungen ist, die anderen gesellschaftlichen Schichten mit der aktiven Mittelschicht zu verschmelzen? Warum erkennen große Teile der Arbeiter die Führer der Grünen Bewegung nicht als ihre Fürsprecher an?

Veröffentlicht in Hintergrund. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: