Gosse Konferenzen der Weltgeschichte I

Die USA würden die Wahrheit vertuschen, sagte Ahmadinedschad zur Eröffnung einer internationalen Konferenz gegen Terrorismus in Teheran am Samstag. Die Amerikaner nutzten beide Ereignisse als Vorwand, um Druck auf die muslimische Welt auszuüben und riesige wirtschaftliche Vorteile aus der Verbreitung von Panik zu ziehen.

Man müsse die wahre Dimension der Judenvernichtung im Zweiten Weltkrieg und der Anschläge von New York und Washington darstellen, sagte der iranische Präsident. «Doch die USA erlauben das nicht. Wenn man den Terrorismus wirksam bekämpfen wolle, müsse man seine Wurzeln freilegen.» Die USA würden die Lage nur verschlimmern. «Es gibt Terrornetze mit Tausenden Mitgliedern und Sympathisanten und es liegt in der Pflicht der islamischen Länder, diese Gruppen ohne ausländische Einmischung zu bekämpfen.»

An der zweitägigen Gipfelkonferenz in Teheran nehmen Vertreter von rund 80 Staaten und internationalen Organisationen teil. Die Präsidenten Afghanistans, Pakistans, des Iraks und Tadschikistans riefen wie Ahmadinedschad alle islamischen Staaten auf, gemeinsam den Terrorismus zu bekämpfen.

Den ganzen Artikel lesen

Veröffentlicht in News. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: