Schmieriges aus K.u.K.-Land

Nein, in die Bundesrepublik kommt der iranische Außenminister nicht, man wundert sich fast ein wenig, aber wenn schon nicht Berlin,  wer wird den unappetitlichen Gast in Europa wohl willkommen heißen? Einen Regimevertreter wohlgemerkt, den man zuerst einmal von der Sanktionsliste streichen mußte, damit er überhaupt offiziell in die EU einreisen darf. Na, wer wohl?

Following his visit to Slovenia, Salehi will head for Vienna on an official visit, which will take place at the invitation of his Austrian counterpart Michael Spindelegger.
[…]
Speaking to reporters in Tehran on Sunday, Salehi reiterated that ups and downs in relations between Iran and European countries should not prevent discussions and expansion of ties.
“Iran is a strategic and very important country to the European Union,” he stated.
He added that Iran can be an important energy supplier to Europe. (Press TV)

Auch immer in Rechnung gestellt, daß Salehi das einzig noch nach außen vorzeigbare Gesicht des Regimes ist, der anbiedernde Ton der Propaganda spricht Bände. Da werden mittlerweile doch etwas kleinere Brötchen gebacken.

Veröffentlicht in News. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: