Er kennt die Motive

Ahmadinejad glaubt die Motive des Westens genau zu kennen: „Die westlichen Hegemonialmächte“ haben das „zionistische Regime gegründet, damit es die Ziele des Westens durchsetzt.“
Er unterstellt, dass Israel für den „Westen“ einen „heiligen“ Stellenwert besitze, wenn er sagt: „Im Westen werden unter dem Vorwand der Freiheit alle Grenzen überschritten und niemand beschwert sich. Wenn aber jemand über dieses künstliche Regime forschen will, muss er mit einer schweren Verurteilung rechnen.“ Farsnews zitiert den iranischen Präsidenten, der davon ausgehe, dass Europa infolge des ersten und zweiten Weltkrieges Israel gegründet habe, um sich noch mehr Reichtum anzueignen.

Konsequent fährt Ahmadinejad fort: „Dieses Regime ist die Verkörperung aller Eigenschaften des kapitalistischen und des materialistischen Westens sowie dessen Kulturlosigkeit und die Manifestation der bestialischen Schritte der Westler.“

Den ganzen Artikel lesen

Veröffentlicht in Hintergrund. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: