Closed Doors for Bahá’ís

Die Anstrengungen der iranischen Regierung, den Bahá’í das Recht auf Bildung zu verweigern, können nur als eine koordinierte Aktion betrachtet werden, mit der die Bahá’í-Gemeinde als eine lebensfähige Gruppe in der iranischen Gesellschaft ausradiert werden soll.

Die Homepage Closed Doors – An analysis of Iran’s Campaign to Deny Higher Education to Bahá’ís

Siehe auch: Verhaftung des Menschenrechtsanwalts Soltani steigert Sorge um Prozess gegen elf Bahá’í im Iran

Veröffentlicht in Hintergrund. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: