Untedrückung der Ba’hai im Iran eine der extremsten Auswüchse religiöser Intoleranz und Verfolgung

Die Verfolgung der Bahá’í in der Islamischen Republik Iran gehört nach Ansicht des UN-Sonderberichterstatters über Religions- und Weltanschauungsfreiheit, Prof. Dr. Heiner Bielefeldt, zu den “extremsten Auswüchsen religiöser Intoleranz und Verfolgung“ in der heutigen Welt. Prof. Bielefeldt äußerte sich im Rahmen einer Pressekonferenz am vergangenen Donnerstag in New York, bei der er auch zu einem aktuellen Bericht über die Hetzkampagne der Regierung in den iranischen Medien befragt wurde.

“Die iranische Regierung betreibt eine systematische Verfolgungspolitik”, sagte Heiner Bielefeldt bei der Gelegenheit, “mit dem Ziel, diese Religion sogar weltweit zu zerstören…. Es ist eine ganz offensichtliche und deutlich formulierte Politik extremer Feindseligkeit.”

Den ganzen Artikel lesen

Veröffentlicht in News. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: