Dank der Israelis

Machen wir uns nichts vor: Dass Europa nun seine Außenbeauftragte, die so wortgewandte wie einflusslose Catherine Ashton, vorschickt, um erneut in Teheran vorstellig zu werden, dass US-Präsident Obama seit einigen Monaten härtere Töne im Umgang mit der iranischen Herausforderung anschlägt, das liegt einzig und allein an den Muskelspielen der Israelis, die vorgeben, kaum noch gebändigt werden zu können. Sie – sie allein – sind es, denen die neuen Gesprächsinitiativen zu verdanken sind.

Hätten sie sich so leisetreterisch wie die meisten anderen Staaten verhalten, würde Teheran ohne Probleme bald zur Atommacht aufsteigen. Am Ende würden selbst die Deutschen ihre gut 40 Jahre alte Doktrin der nuklearen Nichtverbreitung, die sie und andere 1968 im Atomwaffensperrvertrag festgeschrieben haben, stillschweigend in die Ablage legen. Dank der Israelis kommt es anders – und das ist gut so. Quelle

Siehe auch: WikiLeaks: Netanyahu Said Obama Wears ‘Rose-Colored Glasses’

Veröffentlicht in Hintergrund. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: