Offener Brief an den Friedensratschlag

…in Bezug auf das hier: http://www.jungewelt.de/2012/02-02/055.php:

Vor wenigen Tagen bekamen wir eines Ihrer Flugblätter in die Hände, welches auch in der jungen Welt (02.02.2012) einzulesen ist.

Darin lasen wir, dass eine Politik der Spannung der „Zivilgesellschaft“ im Iran die Möglichkeit nehme, Demokratie und Soziales zu ertrotzen …

Sie werden es übersehen haben: im Iran herrscht seit dem Jahr 1979 eine klerikalfaschistische Despotie, die jede noch zu geringe Kritik an ihrer Souveränität brutalst unterdrückt. Bereits 1979 begann die Zerschlagung marxistischer Parteien, hunderte Menschen wurden ermordet. Allein im Jahr 1988 wurden bis zu 12.000 Regimegegner, zuvor Jahre inhaftiert und gefoltert, in den Gefängnissen hingerichtet. Einige Biografien ermordeter Oppositioneller sind hier einzulesen. Bis heute werden Regimekritiker als Muharib, d.h. als „Kriegsführende gegen Gott“, hingerichtet. DasWorld Wide Web wird – auch mittels deutscher Technologie – ausgespäht und die Repression erfasst jede noch zu geringe Konspiration gegen das Regime – und sei es nur eine eMail. Die Gedanken und Gefühle von Verliebten außerhalb der Ehe, Homosexuellen, Apostaten und Religionskritikern werden mit der Peitsche oder dem Tod bestraft. Von einer „Zivilgesellschaft“ im Iran zu sprechen, die erst durch eine Politik der Spannung, also von außen ihr Ende findet, verrät nur, dass Sie sich für den Iran und die Menschen, die gezwungen sind dort zu leben, nie interessiert haben. Wir erinnern Sie daran, wie es den Revoltierenden im Juli 1999 – während einer vor allem von den Deutschen forcierten Politik des Dialogs – erging: Gefängnis, Folter, Tod.

Den ganzen Beitrag lesen

Veröffentlicht in Hintergrund. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: