Audienz beim Antisemiten

Zur Audi­enz mit dem anti­se­mi­ti­schen Prä­si­den­ten Ahma­dined­schad reis­ten nicht nur der Quer­front­ler Jür­gen Elsäs­ser, der Finanz­ex­perte Ralf Flierl und der Ver­schwö­rungs­ideo­loge Ger­hard Wis­new­ski. An der Reise, die von Yavuz Özoguz, Betrei­ber des anti­se­mi­ti­schen Inter­net­seite „Muslim-Markt” und Vor­sit­zen­der des Ver­eins „Isla­mi­scher Weg”, orga­ni­siert wurde, betei­ligte sich auch ein libe­ra­ler Poli­ti­ker aus der deut­schen Pro­vinz. Claus Hüb­scher stammt, wie der Reise-Organisator, aus der nie­der­säch­si­schen Klein­stadt Del­men­horst, dort ist er nicht nur stell­ver­tre­ten­der Kreis­vor­sit­zen­der der FDP, son­dern seit dem 30.03.2012 auch der Land­tags­kan­di­dat der Par­tei. Die Pro­vinz­presse bezeich­net ihn als „libe­ra­les Urge­stein”, denn der Poli­ti­ker ist seit Jahr­zehn­ten in Del­men­horst aktiv und gilt als Gesicht der dor­ti­gen FDP. Den ganzen Artikel lesen

Siehe auch: Ein Führer der Herzen

Veröffentlicht in News. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: