Iran: „Ein Schuss auf den Apostaten“

In einem Online-Computerspiel dürfen Fanatiker nun die Hinrichtung von „Apostaten“ üben. Staatliche Nachrichtenagenturen des Iran ermuntern die Muslime, dieses Spiel herunterzuladen. Die staatliche Nachrichtenagentur Farsnews meldete, dass das Spiel „Ein Schuss auf den Apostaten“ ins Internet gestellt worden ist. Jeder kann das Spiel umsonst herunterladen und auf den Rapper Shahin Najafi zielen. Das Spiel sei von der Stiftung „Kunst des reinen Islam“ zur Verteidigung der „religiösen Ehre“ entwickelt worden. Der Spieler könne Shahin Najafi, den „Vertreter des Teufels“, nach einigen Übungen ermorden.

Das Ziel dieses Spiels sei es, den „Hass der Schiiten“ sichtbar zu machen. Ein weiteres Ziel sei es, die Bereitschaft für die „Vollstreckung des Todesurteils an diesem verdammten Apostaten“ zu fördern. Najafi und jede andere Person, die die Imame und den Propheten Mohammed beleidigen, müssten nun, ähnlich wie der „dreckige“ Salman Rushdie, bis „zu ihrem Tod in einem Versteck“ leben, meldet Farsnews.

Den ganzen Artikel lesen

Veröffentlicht in News. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: