„Fatale Kombination aus westlicher Naivität und iranischem Verhandlungsgeschick“

Das Iran-kritische Bündnis „Stop the Bomb“ kritisiert anlässlich der bevorstehenden Atomgespräche in Moskau die „westliche Naivität gegenüber iranischer Täuschungs- und Verzögerungstaktik“. Die Islamische Republik sei „ungebremst auf dem Weg zur Bombe“, warnt „Stop the Bomb“ am Sonntag in einer Aussendung.

Am Montag und Dienstag wird in Moskau die dritte der jüngsten Verhandlungsrunden zwischen der Islamischen Republik Iran und der 5+1-Gruppe stattfinden. „Stop the Bomb“-Sprecher Jonathan Weckerle kommentierte: „Dem iranischen Regimes ist es bislang gelungen, auch mit dieser Verhandlungsrunde wertvolle Zeit für sein Atomprogramm zu erhalten, ohne die geringste Gegenleistung zu erbringen. Es kommt nun darauf an, sich nicht aufgrund vager Versprechungen des Regimes auf eine Aufweichung oder Verzögerung der Sanktionen einzulassen.“

Den ganzen Artikel lesen

Veröffentlicht in News. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: