Syrische Rebellen führen verschleppte Iraner vor

Nach der Verschleppung einer Gruppe Iraner durch syrische Rebellen hat die Regierung in Teheran die Türkei und Katar um Unterstützung gebeten. Die Aussenminister der beiden Länder hätten zugesichert, sich für die Freilassung der 48 Pilger einzusetzen, berichtete die iranische Nachrichtenagentur Irna am Sonntag. Die Aufständischen zweifelten an der Darstellung und erklärten, vor Verhandlungen über eine Freilassung müssten die Identitäten der Iraner festgestellt werden. Man wolle beweisen, dass die Islamische Republik mit Soldaten und Waffen in den Konflikt eingreife, sagte der Rebellen-Brigade-Kommandeur Abdel Nasser al-Schumair dem TV-Sender Al-Arabija.

Den ganzen Artikel lesen

Veröffentlicht in News. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: