Ausschreitungen im Iran wegen anhaltender Währungskrise

Nach dem rasanten Wertverlust der iranischen Landeswährung Rial ist es in der Hauptstadt Teheran zu schweren Ausschreitungen gekommen. Laut Augenzeugen begannen die Zusammenstöße, als Hunderte Polizisten im Finanzbezirk Ferdowsi gegen illegale Geldwechsler vorgingen. Die Sicherheitskräfte ordneten demnach die Schließung von Wechselstuben und Geschäften an.

Einwohner berichteten, dass es Festnahmen gegeben habe und Polizisten mit Steinen beworfen worden seien. Die Sicherheitskräfte setzten Tränengas gegen die Devisenhändler und weitere Demonstranten ein, die Parolen gegen Präsident Machmud Ahmadinedschad riefen. Wütend warfen sie ihm vor, dass seine Politik die Wirtschaftskrise ausgelöst habe.

Den ganzen Artikel lesen

Veröffentlicht in News. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: