Deutscher Amtsschimmel und menschliche Schicksale

Schwebendes Verfahren

Michelle Kossel

Der Iraner und Spitzenturner Reza Abbasian aus Nenndorf möchte gern für Deutschland starten, aber die Behörden und der Turnerbund mauern.

Harburg. Reza Abbasian, 20, steht am Pauschenpferd, zieht sich an den Holmen hoch und lässt die Beine kreisen. Dann steht die Zeit für einen Moment still in der Sporthalle an der Angerstraße in Wandsbek, in der viele junge Turntalente trainieren. Die junge Frau, die auf Händen durch die Halle spaziert, hält inne, und ein kleiner Junge in weißem Turneranzug, der gerade an einem Seil hochklettert, rutscht wieder runter.

Den Rest des Beitrags lesen »